Alina Posner

Head of Quality
In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst!

Ort Frankfurt

Bereich Andere

Bei Continental seit 2001

In einer Führungsposition seit 2013

Meet the Manager-Termin 13.09.2017

Programmablauf

  • Qualität in der "Zukunftsentwicklung"
  • Produktideen für die Automobilbranche die es in >10 Jahren auf dem Markt geben könnte
  • Typischer Alltag einer Führungskraft: Personalgespräche mit Mitarbeiter, Teammeetings etc.
  • Änderungs Board Meeting für Entwicklungsprozesse
  • Umsetzung moderner Entwicklungsmethoden z.B. im Projekthaus für selbstfahrende Autos

Wie sind Sie zu uns gekommen und wie gefällt es Ihnen bei uns? Mein Vater hat bereits bis zu seiner Rente bei Continental als Versuchsingenieur gearbeitet. Seine Tätigkeit hat mich schon als Kind begeistert. Als es dann die Möglichkeit eines berufsbegleitenden Studiums zusammen mit Continental gab, habe ich die Chance ergriffen und bin nun seid 16 Jahren bei Continental in Frankfurt tätig. Das schöne an einem großen Unternehmen ist, dass man die Möglichkeit hat verschiedene spannende Jobs ausüben zu können, ohne das Unternehmen verlassen zu müssen. Wir haben eine gute Unternehmenskultur mit viel Flexibilität und modernen Arbeitsmethoden, die es mir ermöglicht, auch mit 2 kleinen Kindern eine Führungsposition auszuüben.

Welche Aufgaben haben Sie? Was macht Ihnen am meisten Spaß? Ich leite die Qualität in Systems & Technologie. Damit bin ich u.a. verantwortlich für die Qualitätssicherung in der Vorentwicklung sowie die Einführung moderner Entwicklungsmethoden wie Scrum und das Lean Management. Es ist schön in einem so innovativen Bereich zu arbeiten und hier zur Qualitätssteigerung beizutragen und den Arbeitsalltag immer ein wenig effizienter zu machen.

Was ist die wichtigste Eigenschaft für Ihren Job? In meinem Job sollte man komplexe Prozesse verstehen können, proaktiv kommunizieren und systematisch und zielgerichtet vorgehen. Man sollte offen für Veränderungen sein und diese führen können. Dies geht nur wenn man authentisch ist und damit das Vertrauen der Mitarbeiter bekommt. Wie in jedem anderem Unternehmen auch, sollte man mit Leidenschaft arbeiten. Ich bin überzeugt, dass darin der Schlüssel zum (beruflichen-) Erfolg liegt.

Was ist das Coolste, was Sie bei Continental jemals erlebt haben? Eines unserer Produkte im Bugatti Veyron selber "erfahren" zu können.

Wie würden Sie Ihren Führungsstil beschreiben? Motivierend, Fordernd und Fördernd.

Auf welche Dinge können Sie am Arbeitsplatz nicht verzichten? Kaffee :-)

Welche Aufgaben machen Ihnen am meisten Spaß und welche schieben Sie am längsten vor sich her? Ich liebe Aufgaben, bei denen ich kreativ sein kann und was Neues ausprobiere oder im Team arbeite. Weniger Spaß macht mir Detailausarbeitung z.B. vor einer xls Tabelle sitzen.

Abschlussevent

Save the Date! Am 25. und 26. Oktober sind alle Teilnehmer eingeladen alle Manager kennezulernen. Das Event findet in Schwalbach statt und bietet ein buntes Programm. Die Teilnahme ist natürlich freiwillig.