Julia Mendrala

Teamleader Supply-Chain-Management Controlling & Performance
Prioritäten setzen sich meist von allein!

Ort Limbach-Oberfrohna

Bereich Logistik

Bei Continental seit 2003

In einer Führungsposition seit 2016

Meet the Manager-Termin 19.09.2017

Programmablauf

  • Jour fixe - Termine mit Mitarbeitern und den eigenen Jour fixe mit meinem Chef
  • Vorbesprechung Umsatzforecast
  • Reporting und Besprechung von Kundenabrufen
  • Kostentracking
  • Div. Abstimmungen über Logistik-Themen (aAGV/Auditvorbereitungen etc.)

Wie sind Sie zu uns gekommen und wie gefällt es Ihnen bei uns? 2003–2005 Ausbildung Industriekauffrau (Stammhauslehre damals noch bei Siemens VDO), 2005–2007 Kundenauftragszentrum im Bereich Logistik (Siemens VDO), 2007–2016 Logistikcontrolling (in dieser Zeit Übernahme Siemens VDO durch Continental), seit 01.05.2016 Gruppenleitung Logistik Planung und Controlling

Welche Aufgaben haben Sie? Was macht Ihnen am meisten Spaß? Logistikcontrolling, Erstellung Stücklisten, Leitung der Gruppe SCM Controlling & Performance (Materialflussplanung/Verpackungsplanung/Projekte). Als Mitarbeiterin in der Logistik hat man mit dem gesamten Werk Berührungspunkte. Es ist abwechslungsreich und umfasst viele unterschiedliche Themen- und Aufgabengebiete.

Was ist die wichtigste Eigenschaft für Ihren Job? Teamgeist

Wie managen Sie den Spagat zwischen Karriere und Freizeit? Teilzeit (35-Std.-Woche), Gleitzeit, Nutzen der Möglichkeit des mobilen Arbeitens

Was bedeutet Führung für Sie? Einem Team die Richtung zu weisen, Respekt, Teil des Teams zu sein

Auf welche Dinge können Sie am Arbeitsplatz nicht verzichten? Taschenrechner, Notizbuch

Warum sollte man sich unbedingt bei Meet the Manager bewerben? Es ermöglicht einen Einblick in das Arbeitsleben von Continental. Man (Frau) erhält die Möglichkeit, direkt Fragen an den betreuenden Continental Mitarbeiter zu richten (bzgl. Umfang der Arbeit/Zeitmanagement/Work-Life-Balance). Es ist persönlich und man erhält dadurch viele Tipps und Hinweise neben dem Fachwissen.

Welche Aufgaben machen Ihnen am meisten Spaß und welche schieben Sie am längsten vor sich her? Prioritäten setzen sich meist von allein! Da fällt es schwer, nicht so geliebte Aufgaben hinten anzustellen. Mein Job macht mir viel Spaß, auch mit den wenigen kleinen ungeliebten Themen. Sie gehören dazu, so wie jeder Mensch seine Macken hat.

Abschlussevent

Save the Date! Am 25. und 26. Oktober sind alle Teilnehmer eingeladen alle Manager kennezulernen. Das Event findet in Schwalbach statt und bietet ein buntes Programm. Die Teilnahme ist natürlich freiwillig.