Tanja Feilmeier

Head of Quality Plant
Jeder Tag bringt neue Herausforderungen!

Ort Roding

Bereich Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau

Bei Continental seit September 2007

In einer Führungsposition seit fachlich seit April 2010

Meet the Manager-Termin 23.08.2017

Programmablauf

  • Kennenlernen bei einem gemeinsamen Kaffee
  • Führung durch die Qualitätsabteilung und das Werk in Roding
  • Was machen wir in der Qualität in Roding? - Aufgaben der Qualität
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Begleiten zu Terminen
  • Versuch, alle Fragen der Teilnehmer zu beantworten/Erfahrungen als Führungskraft

Wie sind Sie zu uns gekommen und wie gefällt es Ihnen bei uns? Nach dem Maschinenbaustudium (FH Deggendorf) bin ich direkt bei Continental eingestiegen. Die Bewerbung erfolgte auf eine ausgeschriebene Stelle als Qualitätsmanager. Nach drei Jahren im Qualitätsbereich habe ich die Möglichkeit erhalten, eine Stelle als Projektleiterin anzutreten und mich weiterzuentwickeln. In meinem Arbeitsumfeld ist jeder Tag eine neue Herausforderung und ich bin in ständigem Kontakt mit internen und externen Kunden. Teamwork wird bei uns sehr großgeschrieben. Mein Alltag besteht darin, das Projektteam vom Entwicklungsstart des Projekts bis hin zur Serienreife zu führen (Dauer eines Entwicklungsprojekts 3 bis 4 Jahre). Spaß an der Arbeit bringt der komplexe Aufgaben- und Verantwortungsbereich, was mir ermöglicht, mit interessanten Menschen aus unterschiedlichsten Nationen zusammenzuarbeiten.

Was ist die wichtigste Eigenschaft für Ihren Job? Zu den wichtigsten Eigenschaften in meinem Job zähle ich Teamspirit, technisches Verständnis, Durchsetzungsfähigkeit, Kommunikation und Koordinationsfähigkeit.

Was ist das Coolste, was Sie bei Continental jemals erlebt haben? Die coolste Erfahrung war eine 4-wöchige Reise in unser Werk und zu unseren Kollegen nach Thailand während eines Industrialisierungsprojekts im Jahr 2012. Die kulturellen Eindrücke und die persönliche Weiterentwicklung sind unbezahlbar.

Wie managen Sie den Spagat zwischen Karriere und Freizeit? Das ist ehrlich gesagt nicht immer ganz einfach – ich versuche durch eine gute Planung meine Karriere und mein Privatleben in Einklang zu bringen. Ich denke, eine gute Leistung kann nur derjenige bringen, der sich die nötige Auszeit nimmt und sich persönliche Freiräume schafft.

Was bedeutet Führung für Sie? Jeder Mensch hat seine ganz besonderen Eigenschaften. Führung bedeutet für mich, diese zu erkennen, zu fördern und zu fordern, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Auf welche Dinge können Sie am Arbeitsplatz nicht verzichten? Laptop, Handy und eine Tasse Tee

Warum sollte man sich unbedingt bei Meet the Manager bewerben? Weil es viel zu wenig Frauen in technischen Berufen gibt und sie gar nicht wissen, was sie verpassen.

Abschlussevent

Save the Date! Am 25. und 26. Oktober sind alle Teilnehmer eingeladen alle Manager kennezulernen. Das Event findet in Schwalbach statt und bietet ein buntes Programm. Die Teilnahme ist natürlich freiwillig.